RKF Wiesbaden e.V. → Radio Klinikfunk →

Udo Jürgens – Zehn nach Elf

16. Jan 2015

Die Plattenfirma gibt nun nach dem Tode von Udo Jürgens noch eine Single heraus, die ein Livemitschnitt ist. In dem Song "Zehn nach Elf" beschreibt der große Musiker seine Gefühle, die nach dem Konzert bleiben: Der Applaus und all die Lieder sind bereits verhallt. Nach dem großen "Bad in der Menge" fühlt er sich nun alleine, nur noch wie "übrig geblieben". Erst das viele Licht und dann die Leere. Wie wichtig es für ihn dann ist, von einer Person geliebt zu werden, die ihn dann auffängt. (Ariola)

Auf Facebook teilen

Troglauer Buam – Alles klar an der Bar

16. Jan 2015

Da steht man ohne etwas böses zu ahnen ganz gemütlich bei einem Bierchen oder einem Jagertee neben einem Skihaserl (oder Skihäserich), denkt (vermutlich) an nichts böses und ehe man sich versieht, polonaisiert man durch die hiesigen Räumlichkeiten und singt lauthals: "Alles klar an der Bar, alles super in der Kneipn, woast es eh wies is, des san die schöna Zeit ́n!". Und spätestens beim "Ra ra ra"-Refrain, haben die Troglauer Buam mit "Alles klar an der Bar" auch die des Bayerischen Nicht-Mächtigen zu sich ins Partyboot geholt. (Telamo)

Auf Facebook teilen

Annemarie Eilfeld – Verloren, vergessen, vergeben

16. Jan 2015

Inzwischen ist aus dem Castingstar von damals eine ernstzunehmende Künstlerin geworden, die ihre Titel mittlerweile selbst schreibt und sogar produziert. Die Idee zur neuen Single „Verloren, vergessen, vergeben“ entstand bereits vor drei Jahren. Ursprünglich hieß die Single aber „Daddys Song“. Sie sollte als musikalisches Dankeschön an Annemaries Eltern dienen. Erst 2011 kam der inhaltliche Bezug zu wahrer Freundschaft auf, die alles überwinden kann. (Telamo)

Auf Facebook teilen

Sandy Christen – Denn ich lieb Dich

16. Jan 2015

Der Song ist eine zunächst hintergründig, dann immer kraftvoller und phonstärker rockende Klangorgie mittleren Tempos, die aus zig E-Gitarren entlockten perfekten Wällen und Riffs entsteht, aufbraust und zudem kongenial mit wummerndem Bass und zackigem Schlagzeug verbunden wurde. Es ist ein Klagelied eines verlassenen Mannes, der einen letzten Brief seiner Verflossenen ein ums andere Mal liest. (Toi Records)

Auf Facebook teilen

Li-A – Scheinwelt

16. Jan 2015

Erfolgsproduzent Tony Hendrik (Haddeway, Bad Boys Blue, Wolfgang Petry) stellt seine Neuentdeckung die 17 Jährige Li-A vor. Zusammen mit Deutschlands erfolgreichsten Text Autoren Bernd Meinunger ist dieser eingängige Titel entstanden. (Say Why Music)

Auf Facebook teilen

Mary Roos – Unbemannt

16. Jan 2015

Seit schon vier Jahrzehnten begeistert Mary Roos ihr Publikum. Ihren Musikstil hat sie schon mehrfach geändert. Und das macht sie so besonders. Bilder ihres Lebens hat die vielseitige Sängerin gesammelt, um sie gemeinsam mit einer äußerst illustren und kreativen Texter- und Autoren-Riege zu einem unglaublich schönen Album zusammenzufügen. "Ich lege immer mehr wert auf Texte, da die für mein Verständnis von Musik enorm wichtig sind", so Mary Roos. Ihre zweite Singleauskopplung heißt "Unbemannt". (DA Music)

Auf Facebook teilen

The Rebel Tell Band – Verdammt ich lieb dich

16. Jan 2015

Warum covert man Songs, die eigentlich schon jeder kennt? Ganz einfach erklärt: weil mehr in ihnen steckt und um ihnen einen ganz anderen Anstrich zu verleihen! Mit einer genial gemixten Farbe aus Rockabilly-, Country- und Partysounds ist das Debüt-Album von The Rebel Tell Band eine großartige Zusammenstellung Deutscher Hits mit Grooves, die keinen Körper still und keine Miene kalt lassen. Liebevoll arrangierte Versionen sind hier entstanden, die bis ins Detail ganz großes Kino sind. (Solis Music)

Auf Facebook teilen
  1 2 ... 531 532 533 ... 563 564
WordPress Image Lightbox