RKF Wiesbaden e.V. → Radio Klinikfunk →

Madeline Willers – Bis zum Himmel und zurück

13. Feb 2015

Die Leidenschaft zur Musik war Madeline Willers schon im frühen Kindesalter erkennbar. Schon in Schulchören übernahm die Solo-Auftritte. Parallel zur Schule absolvierte sie eine klassische Gesangsausbildung. Verschiedene Workshops unter der Leitung der Sängerin LaFee ebneten ihr mit Erfolg ihren weiteren beruflichen Werdegang. 2013 veröffentlichte sie ihre ersten Produktionen. Im Juni 2014 machte sie Abitur und arbeitet nun voller Leidenschaft an ihrer musikalischen Karriere. (Alanaproductions)

Auf Facebook teilen

Rosie Palm – Wahnsinnsgefühl

13. Feb 2015

Rosie Palm kommt aus Oberhausen und präsentiert mit ihrer neuen Single "Wahnsinnsgefühl" einen Song, der über die Liebe auf den ersten Blick handelt, viel Wärme und Gefühl vermittelt und mit deren Inhalt sich so mancher identifizieren kann. "Du bist der Mann, auf den ich zählen kann", welch schöne Liebeserklärung. Musik gilt als die große Leidenschaft, wie sie selbst über sich sagt. Sie will ihr Publikum in die musikalische Welt des deutschen Schlagers entführen. (Ropa-Records)

Auf Facebook teilen

Marc Marshall – Die perfekte Affäre

10. Feb 2015

Marc Marshall hat ein Soloalbum mit einem Dutzend eigener neuer Songs über das Spiel zwischen Fauen und Männer, Flirts und Femmes fatales aufgenommen. Im Titelstück, das vorab als Single erscheint, gibt er ganz ungeniert den Verführer - Rosen und Komplimente inklusive - und lockt in "Die perfekte Affäre" mit einem "Rotlichtschimmer im Alltagsgrau". Der Clou daran: Das scheinbar unmoralische Angebot richtet sich an die eigene Frau. (Universal)

Auf Facebook teilen

Philipp Müller – Wer wir wirklich sind

10. Feb 2015

Neuer Song, frischer poppiger Sound, dabei ein neues Gefühl und trotzdem ist er sich selber treu geblieben, nur erwachsener geworden. "Wer wir wirklich sind" heißt das neue kraftvolle Stück des jungen Vollblutmusikers Philipp Müller aus Dresden. Vor zehn Jahren begann sein musikalischer Weg als Keyborder und Sänger auf der großen Bühne bei einem ausverkauften Puhdys-Konzert im Herbst 2005. Vom Gefühl getragen und gefeiert wurde ihm klar, was er will: Musik machen, Emotionen wecken und den Menschen aus der Seele sprechen. (XENIA Records)

Auf Facebook teilen

Francy – Ein Kuss zuviel

09. Feb 2015

Francy ist ein neuer Name, eine neue Stimme. Die 24jährige Studentin stammt aus dem Jerichower Land in Sachsen-Anhalt und fiel mit ihrer Stimme bei einem Auftritt in der GETEC-Arena Magdeburg (früher Bördelandhalle) auf. Nun präsentiert sie gleich zu Anfang des Jahres ihre erste Single. „Ein Kuss zuviel“ ist eingängig, funkkompatibel, tanzbar und erklärt eine ungeplante Entwicklung nach dem ersten Date. (A la tete records)

Auf Facebook teilen

André Stade – Nichts bleibt

06. Feb 2015

Knappe 20 Jahre ist es nun her, dass André Stade mit dem Titel „Feuer, Wind und Eis“ in der Schlagerszene Fuß fasste. Er schreibt viel für Kollegen und bringt im Frühjahr wieder ein eigenes Album heraus, daraus erscheint bereits nun "Nichts bleibt". Selten hat ein Songtitel so perfekt den Inhalt eines Songs repräsentiert. André motiviert, das eigene Leben selbst in die Hände zu nehmen und nichts dem Zufall zu überlasen. Menschen, die sich oft mit dem eigenen Leben beschäftigen, bekommen einen herzhaften Schubs in die richtige Richtung. (Palm)

Auf Facebook teilen

Maria Voskania – Was weißt denn du (DJ Echolot Remix)

06. Feb 2015

Sehr eingängig und so getragen, wie es dem Inhalt des Textes angemessen ist, findet die Melodie schnell Eingang in Herz und Ohr des Hörers. „Was weißt denn du von Liebe, was weißt denn du von Zärtlichkeit? ...“. Das singt sie dem hinterher, der belügt und betrügt, den sie aber trotzdem nicht in die Wüste schickt. Ein bisschen verzweifelt und an demjenigen zweifelnd, kommt sie zum Schluss: „Wer wirklich liebt, kann immer verzeihen, und nicht nur ab und zu." (Telamo)

Auf Facebook teilen
  1 2 ... 406 407 408 ... 447 448
WordPress Image Lightbox