RKF Wiesbaden e.V. → Schlagertreff →

Michael Kessler am Samstag im Talk

09. Dez 2014

Der beliebte Schauspieler, Comedian und Autor Michael Kessler war am Samstag, 13. Dezember, zu Gast bei Klinikfunk-Moderator Christopher Schenk. Er erzählte von seinen spannenden Exkursionen durch Deutschland, die er seit 2010 für den rbb unternimmt. „Wir waren in diesem Jahr mit einem Tuk Tuk rund 1.400 Kilometer entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze unterwegs“, so Kessler. Unterwegs traf er auf Menschen, die ihm spannende Geschichten ihres Lebens erzählen.

Der gebürtige Wiesbadener hatte sein Filmdebüt 1992 als „Klausi“ in „Manta Manta“, danach folgten Gastauftritte in diversen Serien wie der „Lindenstraße“. 1999 wurde er Mitglied der „Switch“-Familie (ProSieben), in der er Prominente wie Günther Jauch, Florian Silbereisen und Horst Lichter parodierte. Bei „Pastewka“, der „Schillerstraße“ und „Genial daneben“ war er in den letzten Jahren immer wieder zu sehen.

Sein neuestes Projekt heißt „Kessler ist…“ und ist Ende Dezember auf dem ZDF zu sehen. Hier erzählen Prominente von ihrem Leben und interviewen sich anschließend selbst, da sich Michael Kessler als sein Gast verkleidet. Für den Schauspieler selbst ist die Realität im Fernsehen sehr wichtig: „Es gibt zu viel Falsches im TV – die Menschen werden betrogen und sind enttäuscht von diesem Medium. Man sollte die Realität abbilden, so wie sie ist. Und um diese Ehrlichkeit geht es auch bei meinen Expeditionen und ‚Kessler ist…'“.

www.michaelkessler.tv