RKF Wiesbaden e.V. → Schlagertreff →

Schauspieler Walter Sittler im Talk

20. Feb 2014

Walter Sittler, mit dem Adolf Grimme Preis und zwei Mal mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet, ist ein unschlagbarer Sympathieträger. Gerne hätte er als Student ein Medizinstudium begonnen, bekam aber keinen Studienplatz. Umso schöner, dass er dennoch als Arzt helfen konnte – zumindest als Schauspieler. Neun Jahre spielte er an der Seite von Mariele Millowitsch den ruppigen Chefarzt Dr. Robert Schmidt in der RTL-Serie „Nikola“.

Was war das große Erfolgsrezept für den Erfolg dieser Serie? „Es war ein Spielfeld, das jeder kennt“ zählte Sittler im Talk mit Radio Klinikfunk-Moderator Marco Themel auf. Excellente Dialoge, hervorragend aufgestellte Figuren und eben keine billige Komödie.

Er hat großen Respekt für die Arbeit des Produzenten, stellt sich dieser auch selbst. „Es ist schön, wenn man helfen kann, Ideen umzusetzen, die gut sind“ erklärt der beliebte Schauspieler sein Handeln. Sein aktuelles Projekt gilt Kindern. „Hundert99 kleine Helden“ porträtiert Kinder aus allen Ländern der Welt. Damit will er einen sympathischen Blick auf die Schwächsten unserer Gesellschaft lenken. Was sie denken, fühlen, wovon sie träumen, ihren Mut und ihre Fantasie stellt Sittler in Kurzfilmen dar. Die Pilotfilme wurden vorfinanziert, doch die Gesamtfinanzierung ist nicht gesichert. Doch das ist eines seiner großen Wünsche für die Zukunft.

www.199kleinehelden.org