RKF Wiesbaden e.V. → Schlagertreff →

Schauspieler Bernhard Hoëcker im „Star-Talk“

03. Okt 2013

Foto: MT_Radio Klinikfunk

Bernhard Hoëcker zählt zu den größten Comedians in Deutschland. Und dies ist jetzt keine Anspielung auf seine Länge von 1,59 Meter. Schon früh wusste er, dass es in Richtung Comedy gehen soll. Er begann seine Comedykarriere zusammen mit Bastian Pastewka bei den „ComedyCrocodiles“, eine schrille, laute und abgrundtief witzige Comedygruppe, die für einige Jahre auf deutschen Kleinkunstbühnen spielte.

Seine TV-Karriere begann 1997 mit der Pro7-Sendung „Switch“. Hier parodierte Hoëcker unter anderem Thomas Gottschalk und Bruce Darnell. Darnell ist übrigens seine Lieblingsrolle und auch Darnell selbst konnte über Hoëckers Parodie lachen. Nach diesem Auftakt folgten TV-Formate wie „Genial daneben“ und „Schillerstraße“, beides Formate bei Sat.1. Aktuell stellt er für das ZDF in „Nicht nachmachen“ mit Wigald Boning Dinge nach, die man nicht tun sollte. Hoëckers Lieblingsexperiment war es bisher, einen Feuerwerkskörper mitten im Wohnzimmer zu zünden.

Auch auf Bühnen im ganzen Land ist er zu sehen –  mit seinem Programm „Netthamseshier“ und seinem Buch „Am schönsten Arsch der Welt“. Und nebenbei arbeitet er noch mit Hochdruck an seinem Buchprojekt „Neues aus Geocaching“, denn auch Hoecker ist selbst Geocaching-Fan und hat schon das ein oder andere mal selbst mitgemacht.

www.bernhard-hoecker.de