Neuer Vorstand

05. Mrz 2018

Neues Team im Vorstand von RKF Wiesbaden e.V.: Karsten Beck, Henning Schwörer und Simon Dörr (vlnr). Good luck, Männers!

Autorin Maria Russo im Talk

10. Feb 2018

Ob im Berufsleben, in der Liebe oder in anderen Dingen, Maria Russo hat es mit ihrem Handicap immer geschaft ans Ziel zu kommen. Oft mit vielen Hindernissen, aber ihr Motto lautet „Hindernisse sind da, um sie aus der Welt zu schaffen“. Genau darüber handelt ihr aktuelles Hörbuch „Flieg nicht davon“. Es sind Kurzgeschichten, die Mut, Hoffnung und Zuversicht schenken sollen. Im Leben ist alles möglich. Auch als Mensch mit Handicap.

Radio Klinikfunk-Moderator Simon Dörr hat sich mit der Autorin getroffen und über ihre Geschichte und das Hörbuch gesprochen. Gesendet wurde das Interview am 10. Februar 2018 in unserem Programm.

www.mariarusso.de
Ausschnitt des Hörbuchs auf YouTube sehen

Ed Sheeran ist Künstler des Jahres 2017

14. Dez 2017

Foto: @teddysphotos on Instagram

Helene Fischer und Ed Sheeran sind die Gewinner des Musikjahres 2017. In den Offiziellen Deutschen Jahrescharts, ermittelt von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie, landen die zwei Superstars die beiden erfolgreichsten Alben sowie den beliebtesten Song des Jahres. Während Helene Fischer mit ihrer selbstbetitelten Platte abräumt, stellt Ed Sheeran mit „Shape of you“ den Hit des Jahres sowie mit seinem Album „÷” (ausgesprochen: Divide) das zweiterfolgreichste Album 2017. Außerdem ist es mit weltweit 3,1 Milliarden Aufrufe das meistgestreamte Album des Jahres.

Der Sommerhit „Despacito“ von Luis Fonsi feat. Daddy Yankee ist dank 17 Spitzenplatzierungen der am längsten hintereinander auf eins vertretene Chart-Song aller Zeiten und erreichte Platz 2 der Single-Jahrescharts.

Bereits zum vierteln Mal nach 2013, 2014 („Farbenspiel“) und 2015 („Weihnachten“) erobert Helene Fischer den Thron der Album-Jahresauswertung. Das ist einsamer Rekord in der Geschichte der Offiziellen Deutschen Charts.

Top 10 Singles 2017:

01 Ed Sheeran – Shape Of You
02 Luis Fonsi feat. Daddy Yankee – Despacito
03 The Chainsmokers & Coldplay – Something Just Like This
04 Imagine Dragons – Thunder
05 Burak Yeter feat. Danelle Sandoval – Tuesday
06 Axwell / Ingrosso – More Than You Know
07 Robin Schulz feat. James Blunt – OK
08 Bausa – Was du Liebe nennst
09 French Montana feat. Swae Lee – Unforgettable
10 Ed Sheeran – Galway Girl

Neun Freiwillige wurden einen Tag zum Eintagsheld

02. Sep 2017

Freiwilligentag 2017

Radio Klinikfunk Wiesbaden beim Freiwilligentag 2017

Mit dem Freiwilligentag will das Freiwilligenzentrum Wiesbaden für bürgerschaftliches Engagement sensibilisieren. Seit 2009 findet dieser Aktionstag immer Anfang September statt, dieses Jahr unter dem Motto „#EinTagHeldSein“. 180 Bürger aus Wiesbaden und Umgebung haben sich an diesem Tag als „Eintagsheld“ um das Gemeinwohl der hessischen Landeshauptstadt verdient gemacht. Auch Radio Klinikfunk Wiesbaden nahm wieder als Projekt teil und war eines der ersten, das innerhalb kurzer Zeit bereits ausgebucht war.

Wie entsteht eigentlich eine Umfrage? Wie schreibt man eine Moderation? Wofür sind die vielen bunten Knöpfchen am Mischpult? Und wer hört eigentlich Radio Klinikfunk? Mit neun motivierten „Eintagshelden“ traf man sich morgens um neun Uhr in unseren Räumlichkeiten, um diese und weitere Fragen zu erklären. In einer sechsstündigen Livesendung durften alle mal am Mikrofon über ihre Hobbys oder ihre Lieblingsmusik philosophieren. Außerdem wurden O-Töne und Reportagen eingespielt, die die Eintagshelden in der Klinik und bei anderen Projekten gesammelt haben.

„Für uns war es eine tolle Chance, unsere ehrenamtliche Arbeit zu präsentieren und den Freiwilligen einen Einblick in die magische Welt des Radios zu geben“, so Vorstandsvorsitzender Marco Themel. „Die Resonanz war durchweg positiv und alle waren begeistert von den sehr offenen Einblicken, die wir in unsere Arbeit gegeben haben“.

Abends waren alle Aktive aller Projekte zu einer Dankeschönfeier eingeladen. Auf die Frage „Wer hatte einen schönen Tag heute?“ schnellten alle Hände der Teilnehmer hoch.

Seiten: 1 2 3 4 ... 28 29